So entfernen Sie das Kupplungsgehäuse vom Werkzeug, um die Kupplung freizulegen: Halten Sie das Motorgehäuse mit einer Hand fest und halten Sie mit der anderen Hand das Kupplungsgehäuse fest. Drehen Sie das Kupplungsgehäuse im Uhrzeigersinn, drehen Sie weiter, bis das Kupplungsgehäuse vom Werkzeug abgenommen werden kann.
So installieren Sie das Kupplungsgehäuse wieder am Werkzeug: Halten Sie das Motorgehäuse mit der einen Hand fest und halten Sie mit der anderen Hand das Kupplungsgehäuse. Führen Sie das Kupplungsgehäuse in das Werkzeug ein, indem Sie das Kupplungsgehäuse gegen den Uhrzeigersinn drehen, bis das Kupplungsgehäuse fest am Motorgehäuse anliegt. Achten Sie darauf, dass Sie nicht überdrehen. Um ein Überdrehen zu verhindern, drehen Sie das Kupplungsgehäuse vorsichtig auf das Motorgehäuse, bis es startet.
Drehmomenteinheiten und Umrechungsfaktoren

Mit einem Drehmoment wird in radialem Abstand Kraft angewandt, durch die in der Regel eine Drehung erzeugt wird. Die Organisation für internationale Standards (ISO - International Standards Organization) empfiehlt folgende Einheiten zur Angabe des Drehmoments:
Drehmomenteinheiten

US Imperial System

Metrisches System

Internationales System

ozf-in-ounce force inch
lbf-in-pound force inch

kgf-cm-Kilogramm Kraft Zentimeter

N-m-Newton meter

Beispiel 1:
Konvertierung von 10 lbf-in in kgf-cm: 10 X 1,152 = 11,52 kgf-cm

Beispiel 2:
Konvertierung von 10 kgf-cm in ozf-in: 10 X 13,89 = 138,9 ozf-in
Konvertierungsfaktoren für Drehmoment

Zu konvertierende Einheiten

US Imperial System

Metrisches System

Internationales System

ozf-in

lbf-in

kgf-cm

N-M

1 ozf-in

1

0.0625

0.072

0.007

1 lbf-in

16

1.000

1.152

0.113

1 kgf-cm

13.89

0.868

1.000

0.098

1 N-M

141.6

8.851

10.20

1.000

Zum Einstellen der Kupplung für automatische Abschaltung der Serie 2000 werden zwei Gabelschlüssel benötigt. Richten Sie die Kupplung so aus, wie in der Zeichnung gezeigt. Stecken Sie den ersten Schlüssel auf die 1/4-Zoll-Welle und den zweiten Schlüssel auf die Stellmutter der Kupplung. Halten Sie den ersten Schlüssel fest und drehen Sie den zweiten Schlüssel im Uhrzeigersinn, um das Drehmoment zu erhöhen bzw. gegen den Uhrzeigersinn, um das Drehmoment zu verringern. Bestimmen Sie den genauen Drehmomentwert mit einem Drehmomenttester, wie z. B. Modell 4201 oder 4202.
Zum Einstellen der Kupplung mit Meldeeinrichtung der Serie 2000 benötigen Sie einen 1/16-Zoll Sechskantschlüssel und einen Schraubendrehereinsatz. Führen Sie den Sechskantschlüssel in die Einstellschraube ein, und entfernen Sie diese mit einer Bewegung gegen den Uhrzeigersinn. Halten Sie die Kupplung wie in der Zeichnung gezeigt und führen Sie das Schraubendrehereinsatz in die 1/4-Zoll Sechskantbuchse ein. Wenn Sie das Schraubendrehereinsatz im Uhrzeigersinn drehen, wird der Drehmomentwert erhöht, wenn Sie gegen den Uhrzeigersinn drehen, wird der Drehmomentwert reduziert. Die Öffnung der Einstellschraube muss durch eine der beiden Sichtöffnungen sichtbar sein, wenn der Drehmomentwert erreicht wird. Stellen Sie sicher, dass Sie die Einstellschraube für jeden Test des Drehmomentwertes im Uhrzeigersinn einschrauben und installieren Sie die Kupplung wieder am Werkzeug. Bestimmen Sie den genauen Drehmomentwert mit einem Drehmomenttester, wie z. B. Modell 4201 oder 4202.
Zum Einstellen der Kupplung für die automatische Abschaltung der Serie 8000 benötigen Sie einen Kreuzschlitzschraubendreher Nr. 2. Sie können Kupplungen einstellen, während diese am Werkzeug befestigt sind oder von diesem abmontiert sind (wie in der Zeichnung gezeigt). Wenn die Kupplung am Werkzeug eingestellt werden soll, drehen Sie den schwarzen C-Ring, um die Kupplung in der Sichtöffnung offen zu legen. Drehen Sie dann die Kupplung so, dass die Einstellöffnung der Kupplung in der Sichtöffnung sichtbar wird. Wenn das Werkzeug bzw. die Kupplung in die in der Zeichnung gezeigten Richtung ausgerichtet ist, führen Sie den Kreuzschlitzschraubendreher Nr. 2 in die Einstellöffnung der Kupplung ein. Drehen Sie den Schraubendreher gegen den Uhrzeigersinn, um den Drehmomentwert zu erhöhen und im Uhrzeigersinn, um den Drehmomentwert zu reduzieren. Bestimmen Sie den genauen Drehmomentwert mit einem Drehmomenttester, wie z. B. Modell 4201 oder 4202.
Copyright 2000 Standard Pneumatic and Electric Tool Co.
Alle Rechte vorbehalten.  Nutzungsbedingungen  Privatsphäre